Gesucht

 

Rückfragen bitte an die angegebenen Telefonnummern oder den Tierschutzverein Holzkirchen 08024 6275

 

Von: heyjaeggle@web.de [mailto:heyjaeggle@web.de
Gesendet: Donnerstag, 10. August 2017 09:22
An: Pusch Katja
Betreff: Schildkrötenpartnerin gesucht

 

 

 

 

Hallo Frau Pusch,

 

Für den ca. 50-jährigen Max suche ich eine nicht mehr junge Partnerin. Damit sich nicht nur meine Katzen für ihn interessieren ;-).

Er möchte sicherl nicht alleine leben. Das Weibchen wird auch nicht zu Zuchtzwecken benötigt.

Es sollen sich 2 ältere Schildkröten , in meinem extra für sie gebauten Gehege mit Frühbeet und schildkörtentauglichen Pflanzen, einen schönen Lebensabend machen können.

 Freundliche Grüße

Heidrun Jäggle

Katzenhilfe Ehingen und Umgebung e.V.

 


Von: "Tierschutzverein Noris e. V." <TSV-Noris@gmx.de>
Datum: 18. März 2017 um 08:28:13 MEZ
An: "Tierschutzverein Noris e. V." <TSV-Noris@gmx.de>
Betreff: Dringend Platz für Chinesisches Baumstreifenhörnchen gesucht.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

von unserem Veterinäramt wurde Anfang des Jahres ein Eichhörnchen (war die Aufzucht eines gefundenen Wildtieres) aus privater Haltung sichergestellt und uns zur Auswilderung übereignet. Die ehemaligen Halterin des Eichhörnchens besitzt aber noch ein chinesisches Baumstreifenhörnchen. Da dieses bei ihr nicht artgerecht gehalten wird (im Käfig), ist Sie bereit das Tier abzugeben. Bemühungen von uns gleich einen Endplatz hierfür zu finden waren bislang leider ergebnislos. Da wir aber nicht möchten, dass das Tier dort noch länger artwidrig in einem Käfig gehalten wird, suchen wir nun dringend einen weitgehend artgerechten Platz für das chinesische Streifenhörnchen. Bei normalen Streifenhörnchen ist bei der Haltung schon ein hohes Maß an Aufwand erforderlich. Baumstreifenhörnchen legen die Latte aber noch viel höher. Asiatische Streifenhörnchen sind ja Einzelgänger, während chinesischen Baumstreifenhörnchen Gruppentiere sind. Bei einer Vermittlung muss also entweder ein Artgenosse vorhanden sein oder der neue Halter muss sich noch ein zweites chinesisches Baumstreifenhörnchen anschaffen. Da chinesische Baumstreifenhörnchen in der Natur ihr eigenes Revier haben, ist die Haltung mehrerer chinesischer Baumhörnchen in einem Käfig nicht möglich. Diese Hörnchen sind wie der Name schon sagt Baumbewohner, daher muss der verfügbare Raum einer Voliere hier entsprechend groß bemessen sein. Wir haben leider keine Möglichkeit image012.jpgdas Baumstreifenhörnchen in einer unserer Pflegestellen unterzubringen. Daher bitte ich Sie bei unseren Mitgliedsvereinen anzufragen, ob hier vielleicht eine Möglichkeit besteht das chinesische Baumstreifenhörnchen aufzunehmen. Der Transport ist sicherlich kein Problem.  Interessenten mögen sich bitte unter u. a. Kontaktdaten mit uns in Verbindung setzen, damit eine weitere Vorgehensweise image013.jpgabgesprochen werden kann.

Ich sage schon mal besten Dank.

 

Herzliche Grüße, 

 

Robert Derbeck

Präsidiumsmitglied des Deutschen Tierschutzbund Landesverband Bayern